DIE HEXEN IM FRAUENAUER WALDE

DIE HEXEN IM FRAUENAUER WALDE

Im Frauenauer BilligMoncler Sale Walde drinnen steht an einem Kreuzwege ein riesenhafter Baum, an den viele Totenbretter sich lehnen. Bei diesem Baume traf einmal ein Bauer, der um Mitternacht von Frauenau nach Rinchnach heimging, ein altes, gebrechliches Weiblein mit einer Kirbe auf dem Parajumpers Giuly R Das Weiblein nannte den Bauern beim Namen und sagte: ma mitanand; ham ma eh oan W Der Bauer dachte: bist a Hex! und ging schweigend neben seiner Begleiterin, die ihm v unbekannt war, her. Sie waren noch gar nicht weit gekommen, als sie auf einmal wie vom Himmel geschneit ein hellerleuchtetes Gasthaus vor sich sahen, in dem Rundgesang und fr Musik ert Zaudernd blieb der Bauer Canada Goose Sale stehen und ob er vor oder r gehen solle er hatte ja das Haus noch nie gesehen und war doch schon hundertmal den Weg gegangen da stand schon die junge Wirtin mit einem sch Bierkruge vor ihm. Anfangs weigerte er sich zu trinken; endlich als die Moncler Outlet beiden Weiber, seine Begleiterin und die Wirtin, nicht aufh ihn zu n tat Parajumpers Giuly er einen herzhaften Schluck. Kaum war der Trunk geschehen, Parajumpers Long Bear Verkauf Moncler Jacke fiel es ihm wie Schuppen von seinen Augen und die Weiber, die ihm vorher g unbekannt schienen, erkannte er jetzt als Mitbewohnerinnen seines Heimatdorfes; aber mit dem Erkennen st er zugleich bewu zu Boden. Des anderen Morgens kam er schauerlich zugerichtet, zerkratzt und zerschlagen, nach Hause, so da Arzt und Pfarrer geholt werden mu Erst nach vielen Wochen konnte er das erste Mal wieder Canada Goose Jacke ausgehen. So oft er sp von seinem Abenteuer erz die Namen der beiden Hexen nannte er nie; diese hatten ihm gedroht, ihn umzubringen, falls er sie verrate.