Review zur Gainward BLISS 7800GS Silent 512 GS

Review zur Gainward BLISS 7800GS Silent 512 GS

Das Leiden der AGP User:

Viele AGP User kennen das Problem. Sie kauften sich seinerzeit für ihr Sockel A oder gar HighEnd Sockel 939 System eine leistungsfähige AGP Grafikkarte der ATI Radeon X8xx’er Serie oder der Nvidia Geforce 6800’er Serie und wurden die folgenden zwei Jahre von den Grafikkartenherstellern mächtig im Stich gelassen.

Das wäre für die eingeschworene Gemeinde der HighEnd Moncler Outlet AGP User nicht weiter tragisch, wenn die Geforce 6800GS und Geforce 7800GS adequate Leistungszuwächse gebracht hätten. Diese Frage lässt sich recht trocken beantworten: weil Gainward BLISS 7800GS Silent 512 GS+ ein Wolf im Schafspelz ist. Lediglich der Speicher Moncler Weste der Gainward Karte taktet 70 Mhz geringer als bei einer Geforce 7900GT. Im Unterschied Parajumpers Outlet zur Geforce 7900GT wird die Billig Canada Goose Herren GW 7800GS Silent 512 GS+ Moncler Outlet Billig jedoch mit satten 512Mbyte 1,2ns Speicher von Samsung (welche eigentlich schon einen Takt Parajumpers Sale Moncler Jacken Billig Billig von 1666MHz mitmachen sollten) bestückt (Geforce 7900GT: normalerweise 256Mbyte). Desweiteren kommt eine sehr leise zwei Slot Kühlung zum Einsatz, die im Design identisch zum beliebten und bewährten Arctic Cooling VGA Silencer ist.

Ob sich die genannten Unterschiede auswirken und welches Potential in der Karte steckt, wollen wir im folgenden herausfinden.

Overclocking der Gainward BLISS 7800GS Silent 512 GS+:

Da ein in 90nm gefertigter G71 Chip verbaut wird, sollte die GPU ein gutes OC Potential mitbringen. Desweiteren werden auf der Karte Samsung 1,4ns RAM Chips verbaut, welche auch auf den üblichen Nvidia Geforce 7900GT Karten Verwendung finden. Erwähnenswert ist, dass die Speicherchips für 715Mhz respektive 1,43Ghz Taktfrequenzen spezifiziert sind. Gainward liefert die Karte also mit untertakteten RAMs aus. Den Overclocker freut sowas natürlich.

Die OC Ergebnisse decken sich mit den Moncler Jacke Erwartungen. Die Karte konnte stabil auf 551Mhz GPU (+22%) und 1,5Ghz Speichertakt (+20%) übertaktet werden. Beides sind durchaus zufriedenstellende Ergebnisse. Das obere Ende der Fahnenstange war dabei noch nicht erreicht. Aus Zeitgründen wurde die Grenze jedoch nicht ausgelotet.